ALV Newsletter / November 2013


Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
ALV Royalty Software
Online-Hilfe auf Knopfdruck
Oben rechts in ALV hat ein grüner LIVE CHAT-Button sein Zuhause gefunden. Bei akuten Fragen, Problemen oder Anregungen, draufklicken, einen Namen eingeben und 1:1 mit Patrick sprechen (über Labelthemen, Verlag macht Milena). Ohne Registrierung oder Software-Download. Schneller und persönlicher geht Hilfe nicht. Patrick ist natürlich nicht immer online, daher, w enn "offline" angezeigt wird, bei Bedarf trotzdem draufklicken und eine Nachricht hinterlassen.
believe Verkaufsdaten-Export
Neues Dateiformat, Export-Probleme bei believe digital
Die Verkaufsdaten von believe sind umgebaut worden: die Spaltenanzahl blieb dieselbe, einige Spaltenüberschriften haben sich geändert. ALV verarbeitet das neue und das alte Datenformat. Tipp: manchmal klappt der Export bei believe nicht, beispielsweise fehlen Werte in der Spalte "Account total". Versucht den Export ein oder zwei Tage später einfach erneut..
Verkaufsdaten bereinigen
Datenfehler in V3-Vorlagen werden übersichtlicher
Erneut haben wir die V3-Vorlage für den Import von Verkaufsdaten schlauer gemacht. Die im Fehlerfall zum Download erzeugte "Excel-Datei mit Anmerkungen" und gelb markierten Feldern, blendet nun alle korrekten Zeilen aus, was die Übersicht massiv verbessert. Anstatt auf 900 Excel-Zeilen schaut man z.B. nur noch auf 10 Zeilen. Außerdem blendet das V3-System nun auch alle Doppelfehler aus. Tipp: in Excel mit ausgeblendeten Zeilen, diese bei Bedarf immer einzeln löschen.
Label-Verträge mächtig aufgebohrt
Verrechenbare Kosten
Vorschüsse und Verrechenbare Kosten jetzt integriert
Wir haben die Tabelle für Verrechenbare Kosten nochmal aufgebohrt, um beliebige positive und negative Salden abrechnen zu können. Sie heisst jetzt "Kosten & Salden" und zeigt sich in den Abrechnungen an zwei Stellen: auf dem Deckblatt als Zeile "Verrechenbare Kosten & Salden" und als deutlich erweitertes Tabellenblatt "Summen & Salden" (vorher: Vorschuss-Kontrolle).  Salden dienen dazu, Abrechnungs-mindernde (Vorauszahlungen) und Abrechnungs-erhöhende (Schulden des Künstlers) Posten abzubilden, z.B. um ein Anfangssaldo zu dokumentieren.
Retouren-Rücklagen in ALV
Der Bereich Label-Verträge ist komplett
Die Runderneuerung und Erweiterung der Label-Verträge in ALV ist abgeschlossen. Neben der integrierten Vorschuss-Verwaltung unter dem Reiter "Vorschuss" sowie der Tabelle zur Erfassung Verrechenbarer Kosten unter dem Reiter "Kosten & Salden" steht ab sofort die Tabelle für Retouren-Rücklagen unter dem Reiter "Rücklagen" zur Verfügung. Dort wird dokumentiert,  welche Rücklagen in welchem Abrechnungszeitraum aufzulösen sind. ALV bildet dies auf dem Abrechnungsdeckblatt sowie in einer neu gestalteten Übersicht im Excel-Sheet "Summen & Salden" ab.
Büro Berlin
Innsbrucker Str. 20
10825 Berlin (Schöneberg)
Patrick Thomas
Büro München
Pöppel Str. 6
81541 München (Au)
Linda Suchan, Milena Albrecht
Zentrale Kontaktdaten
Email info@alv-royalty-software.com
Tel 030 46999 2838
Fax 030 46999 2839
Facebook Facebook Xing Xing YouTube YouTube
Empfehle den ALV-Newsletter weiter an Freunde und Kollegen
Verantwortlich: Dipl.-Inf. (Univ) Patrick Thomas
Klicken Sie hier um sich aus dem Verteiler abzumelden.

Immer auf dem Laufenden bleiben. Einmal im Monat sammeln wir die wichtigsten Updates und besten Tipps rund um ALV und das Musik-Business. Melden Sie sich unverbindlich und kostenlos mit Ihrer Email-Adresse an. Sie können den ALV Newsletter jederzeit bequem wieder abbestellen.